Evangelische Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus von Wermelskirchen-Neuenhaus und Burscheid-Hilgen

Gottesdienst mit Abendmahl und Andacht auf dem Friedhof

Herzliche Einladung zum Gottesdienst im Stephanus-Gemeindezentrum am Letzten Sonntag des Kirchenjahrs (Ewigkeitssonntag), dem 20. November 2020  um 10.30 Uhr. Den Gottesdienst hält Pfarrer Schuller. Der vorgeschlagene Predigttext ist Markus 13, Vers 28–37. Wir feiern in diesem Gottesdienst das heilige Abendmahl.

Der Spruch zum Ewigkeitssonntag steht bei Lukas 12, Vers 35: Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen. 

Der Gottesdienst wird nicht im Internet übertragen.

Die Kollekten im Gottesdienst sind für unsere Patenkinder bei der Kindernothilfe und der Altenhilfe und Hospizarbeit bestimmt.

Altenhilfe und Hospizarbeit – Selbstbestimmt leben können

Wenn die eigenen Kräfte und Fähigkeiten im Alter nachlassen, brauchen viele Menschen Unterstützung und Hilfe. Dabei weiterhin selbstbestimmt nach eigenen Wünschen leben zu können, ist Ziel vieler diakonischer Angebote.

Die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland steigt und damit auch der Bedarf an Pflege- und Betreuungsangeboten. Die Arbeit der Diakonie zielt darauf ab, dass sich Menschen auch in der Phase von Pflegebedürftigkeit verwirklichen und nach ihren Vorstellungen leben können. Dazu gehören Initiativen und Angebote für alte Menschen, bevor Pflege benötigt wird. Oder es sind Projekte, in denen Aktivitäten von Kirchengemeinden mit denen von Pflege-Einrichtungen vernetzt werden, sowie Angebote für Menschen mit Demenz und für Sterbende.

Ein wichtiger Aspekt diakonischer Arbeit liegt dabei auf Fragen der Spiritualität und des persönlichen Glaubens.

www.diakonie-rwl.de/themen/alter-und-pflege

Um 14.30 Uhr findet auf dem Friedhof eine Andacht unter Mitwirkung der Posaunenchöre Tente und Hilgen-Neuenhaus statt.

Ab 14 Uhr laden wir herzlich zum Stephanus-Cafe und Basar im Gemmeindezentrum ein.